Dit is’ it
Einfach gute Seiten

Glamour & Royals, People & Stars, Beauty & Gesundheit, Travel & Gourmet,
 Music & Streaming, Arts & Szene und Mobilität & Natur.  

September Titelseite

Lesen Sie außerdem in der September-Ausgabe:

Dit is' uns uffjefallen

Ausschnitt Seite 11

Große Hilfsbereitschaft für Rheinland-Pfalz- Flutopfer
Privatleute und Firmen helfen schnell und unkompliziert.

Seite 11 

Dit is' für Kids

Ausschnitt Seite 9

Die berühmteste Biene der Welt feiert Geburtstag
45 Jahre "Die Biene Maja" im deutschen Fernsehen.

Seite 9 

Dit is’
Fashion

"Dune"-Premiere
Zendaya wird mit hautfarbener Robe zum sexy Hingucker - Co-Star Timothée Chalamet an ihrer Seite. Seite 14

Dit is’
Kult

Karl (King) Lagerfeld würde heute seinen 88. Geburtstag feiern. Wir gratulieren dem berühmtesten und meistverehrten ModeZar. 
Seite 13

Dit is' 150 Jahre her

History von Mercedes-Benz - 08. September 1871: Adolf Daimler wird in Karlsruhe geboren. 
Seite 23

Dit is’
jut für Sie

Seit Jahrtausenden eine Heilpflanze. Wunderwaffe Kurkuma: Was kann die Knolle? 
Seite 24


Dit is' ARISE im Palast

NEUE SHOW IM FRIEDRICHSTADTPALAST BEGEISTERT
BEREITS VOR DER PREMIERE

‚Arise‘ heißt die neue Show, die am 22. September im FriedrichstadtPalast in Berlin Premiere feiert. Mit einem Produktionsbudget von knapp 11 Millionen Euro ist Arise die weltweit betrachtet personell und technisch die aufwändigste Showproduktion, die seit 2020 eine Uraufführung feiert. Die Besucher können sich auf eine Unterhaltungsshow voller Glitzer, Glamour und Extravaganzen freuen. Die Show In der Show nimmt der Regisseur und Autor Oliver Hoppmann das Publikum mit auf eine emotionale Achterbahnfahrt. Dazu schuf die Eurovision Song ContestSet Designerin Frida Arvidsson ein überwältigendes Kadiesha McPherson verkörpert seine Muse im Stück. Das Leben des Fotografen Cameron ist wie seine Bilder: aufregend und voller leuchtender Farben. Hauptdarsteller Frank Winkels und seine Muse. Bühnenbild. Der Israeli Ohad Naharin, schon lange nur noch der „Gottvater des Modern Dance“ genannt, zeichnet für die Choreografie verantwortlich. An seiner Seite hatte er Ashley Wallen, Nikeata Thompson und Eric Gauthier. Aus der Feder von Jasmin Shakeri stammen die meisten Songtexte. Das Buch zur Show haben Oliver Hoppmann und William Baker geschrieben. Die Geschichte In der Arise Grand Show wird die Geschichte des berühmten Fotografen Cameron erzählt, dessen Leben wie seine Bilder ist – aufregend und voller leuchtender Farben. Gemeinsam mit seiner geliebten Muse fliegt er um die Welt. Sie ist alles was er liebt und Inspiration für seine Kunst. Als er sie verliert, wird er darüber fast depressiv. Doch dann wird er immer stärker in seine an der Wand hängenden Fotografien hineingezogen und immer stärker überwältigt in die Erinnerung an die gemeinsame Zeit in der Vergangenheit. „Arise“ wird angekündigt als Aufforderung nicht aufzugeben, sich den Glauben an die unsterbliche Kraft der Liebe zu bewahren. Die Darsteller Die facettenreiche Rolle des Fotografen wird verkörpert von dem charismatischen Sänger Frank Winkels. Er beeindruckte bereits als MusicalDarsteller auf Bühnen in Deutschland und Europa. Als Muse können die Besucher Kediesha McPherson erleben. Die Jamaikanerin performte schon sehr früh als LeadSängerin in verschiedenen MusicalReggae & KaribikShows Jamaikas und tourte auch mit ihrem KabarettProgramm durch diverse Städte. 2012 wurde sie in das Ensemble des MusicalWelterfolgs „Der König der Löwen“ in Hamburg aufgenommen, sowie zusätzlich als zweite Besetzung der Nala engagiert, die sie ein Jahr später als Erstbesetzung übernahm. Den Besuchern des Friedrichstadtpalastes ist sie keine Unbekannte, übernahm sie doch 2016 die musikalische Hauptrolle in „The One Grand Show“. Mit ihrer einprägsamen Stimme hat Terti Botha deutschlandweit die MusicalBühnen erobert und verkörpert nun in „Aris“ den Charakter des Lichtes. Mit Hilfe des Lichtes überwindet Cameron den tiefen Schmerz über den Verlust seiner geliebten Muse. Oliver St. Louis brilliert in der Rolle des extravaganten Charakters Zeit mit seiner gefühlvollen Stimme und seinem persönlichen Charme, den er bereits als Solist in „THE WYLD Grand Show unter Beweis stellte. Das Ballett des berühmten Berliner Friedrichstadtpalastes, Direktion Alexander Georgieva sorgt für farbenfrohes, turbulentes Treiben auf der Bühne und die ShowBand des Palastes mit den Dirigenten Daniel Behrens, Tobias Leppert und Sebastian Brand hat den musikalischen Part übernommen. Camaron (Frank Winkels) sucht die Zeit und das Licht. Neues Sicherheitskonzept Vor wenigen Wochen wurde der Friedrichstadtpalast als bisher einzige Kultureinrichtung für seinen Covid19Schutz vom TÜV Hessen ausgezeichnet. Das Prüfsiegel bestätigt, dass das Gesamtkonzept des Palastes alle Auflagen zum Schutz vor einer Infektion vorbildlich erfüllt und Gästen einen sicheren Theaterbesuch ermöglicht. Der TÜF hob bei seiner Beurteilung auch die hochmoderne Lüftungsanlage des Palastes hervor. Sie wurde 2020 neu eingebaut und tauscht das gesamte Luftvolumen im Saal bis zu acht Mal pro Stunde mit Frischluft aus. Das Besondere dabei ist, dass die Zuluft aus den Stuhlrückenlehnen kommt. So wird durch den Lüftungsauslass in jeder der 1900 Rückenlehnen die ausgeatmete Luft wie durch
auf Gesichtsnähe nach oben gezogen, mit frischer Atemluft vermischt und permanent oben an der Saaldecke abgesogen. Neu ist nicht nur die Lüftungsanlage, so wurde die Pause im vergangenen Jahr auch für die Erneuerung des Wasserbeckens mit neuester Technik für einmalige Special Effects genutzt. Ein dreifaches „Fühl –DichSicher- Versprechen gibt der Palast seinen Gästen: 1. Sicherheit durch die neue Lüftungsanlage. 2. Bei Vorstellungsausfall bekommen die Gäste automatisch ohne Antrag ihr Geld zurück. 3. Jedes am Palast gekaufte Ticket bis zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn ohne Angaben von Gründen auf einen anderen Termin umgebucht werden oder in einen Gutschein umgetauscht werden. Mindestens für 12 Monate ist die Laufzeit der Show geplant. Empfohlen ab acht Jahren. Der innere Zusammenhang von Arise basiert vornehmlich auf bildlicher Erzählweise und ist daher auch für Besucher ohne Deutschkenntnisse geeignet. Bilder & Text: Gerlinde Irmscher

Dit is' bemerkenswert

OLDTIMERGESPRÄCHE BEI SONNIGEM BLICK
AUF SCHLOSS MARIENBURG
VIELSEITIGER GESCHÄFTSMANN LEBT DIE 50ER

Wir waren zu Gast bei Unternehmer und OldtimerLiebhaber HansJoachim (Jochen) Schneider, kurz hinter Hildesheim. Dort, so wurde uns berichtet, soll ein Liebhaber alter sogenannter AmiSchlitten zu Hause sein. Jochen Schneider, Jahrgang 56, begrüßt uns bei herrlichstem Sonnenschein in einem Café mit Blick auf das Schloss Marienburg. Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für uns nehmen. Bevor wir einen Blick auf Ihre schöne Oldtimersammlung werfen, lassen Sie uns kurz über Ihre Arbeit sprechen. Wie wir gehört haben sind Sie ein viel beschäftigter Mann. Schneider: „Ich betreibe mitt © www.ditisit.de lerweile insgesamt 7 Pflegeeinrichtungen mit zusammen 700 Pflegeplätzen und 600 Beschäftigten, falls Sie das meinen (lacht). Neben Pflegeheimen auch Psychiatrische Pflegezentren.“ Ganz schön viel Verantwortung, wie wir finden. Corona hat da sicherlich nicht geholfen die Lage zu entspannen? Sein persönliches ‚Flagship‘: eine Borgward Isabella Coupé, Baujahr 59. Die ADAC Motorwelt schrieb bei der Vorstellung: “Gehörte die Isabella schon bisher zu den schönsten deutschen Wagen, so hat die neueste Bremer Schöpfung, das Isabella Coupé, dem Bestreben der Karosseriebauer bei Borgward nach besonders ansprechenden Formen ein neues Glanzlicht aufgesetzt.“ Quelle: www.zwischengas.com Krise und die oftmals verstörenden Meldungen hierzu, die Lage sehr verschlimmert. In unseren Einrichtungen bieten wir unseren Mitarbeitern von jeher beste Voraussetzungen, Unterstützung und Karriere Chancen und trotzdem ist hier nach wie vor großer Bedarf an Fachkräften, Quereinsteigern und Auszubildenden.“ Wie können Sie Bewerber, Quereinsteiger oder Auszubildende unterstützen und welche Benefits bieten Sie ihnen. Neben einer attraktiven Vergütung helfen wir beispielsweise bei der Wohnraumsuche für zugezogene Mitarbeiter. Unsere freundlichen Einrichtungsund Heimleiter bieten neben komfortablen Arbeitsbedingungen und gutem Arbeitsklima umfangreiche Fortund Weiterbildungsmaßnahmen an. Hier wird dringend benötigten Dingen und unterhält Patenschaften in Namibia und Bolivien. Wir unterstützen auch eine deutsche Schule dort.“ Und wie bzw. wann entspannen Sie sich überhaupt? Ich meine, der Tag hat ja nur begrenzt Stunden. Schneider: „Hier, bereits als Kind haben mich amerikanische Autos beeindruckt. Überhaupt, das Lebensgefühl in den 50er und 60er Jahren in Amerika, die Nachkriegseuphorie, wie man sie in diversen Spielfilmen aus dieser Zeit heute noch erleben kann, haben mich sehr geprägt. Und irgendwann habe ich angefangen mich für diese Oldtimer zu interessieren. Mit den Fahrzeugen aus dieser Ära, teils selbst wiederaufgebaut, habe ich mir einen Traum erfüllt. Und ja, dabei kann ich entspannen.“ Was fasziniert Sie so an diesen Wagen? Haben Sie bzw. zeigen Sie uns Ihr Lieblings- Car? Sammlerstücke aus dem Leben von Gunter Gabriel. Im Bild zum Beispiel seine ‚Deutschlandgitarre‘. © www.ditisit.de viel getan für unsere Mitarbeiter. Schneider: „Mein absoluter Favorit ist die Borgward Isabella Also auf in den Harz, möch- Coupé Cabriolet, Baujahr 1959. Die Liebe zum Detail lassen das te man meinen. Ganz schön Das ist ein optisch sehr gelunHerz eines Oldtimer-Fans hier viel zu tun für Sie. Und ne- genes und ansprechendes höher schlagen. benbei leiten Sie auch noch Fahrzeug, für mich eines der einen Verein? Schneider: „Die personelle Mitarbeitersituation hat sich Schneider: „Sie meinen si © www.ditisit.de schönsten Autos überhaupt. Wenn Sie an die 50er und an Amerika denken, sehen Sie in durch die Pandemie sogar deutcher den ‚Völkerverbindenden Gedanken dieses Fahrzeug. lich verschlechtert. Waren die Kulturkreis Nordstemmen e.V.‘, Man kann am Coupé viele liePflegeberufe schon im Vorfeld ja, der Verein organisiert unter bevolle Details entdecken. Im nicht sonderlich populär, hat die anderem Hilfstransporte mit Erstbesitz dieser Schönheit war
übrigens die erste Frau von Axel Springer.“  Sie haben neben den Classic-Cars auch noch eine weitere Leidenschaft und sind dieser Tage (fast) fertig damit geworden, möchten Sie uns davon erzählen?  Schneider: „Gunter’s Bar – daran habe ich zwei Jahre gebaut. Eine kleine Privat-Bar zum Treffen mit Freunden und für den Feierabend. Auch das eine oder andere Fußballspiel wird hier mit Freunden ausdiskutiert (schmunzelt).  Sie kannten Gunter Gabriel?  Schneider: „Liebe Freunde und Bekannte luden Gunter zu meinem 50. Geburtstag damals als Überraschungsgast ein. Er sang seine Songs und zog sein Publikum voll in seinen Bann. Tja, was soll ich sagen? Wir wurden echte Freunde. Über die Zeit sahen wir uns recht häufig, ich mochte ihn sehr. Wenn ich in Hamburg zu tun hatte besuchte ich ihn, er, wenn er in der Nähe war, kam hier vorbei. Er war ein sehr herzlicher und ehrlicher Mensch. Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung war er sehr belesen und vielschichtig.“  Woher haben Sie die ‚Aus­stellungsstücke‘, die Gitar­ren, die persönlichen Doku­mente und die berühmten Elvis-Schuhe? Schneider: „Vieles habe ich von Gunter noch zu seinen Lebzeiten geschenkt bekommen, er war ein sehr großzügiger Mensch, der leider selten an sich selbst dachte. Einiges habe ich aus seinem Nachlass erworben.  Gunter hat noch viele Fans – er kannte auch ‚fast‘ jeden (lacht). Hier kann man sich die alten Geschichten erzählen und wieder erleben. Das tut gut.“  Herzlichen Dank für die Ein­ladung und das bemerkenswerte Gespräch.

Und wie immer: Die Streaming Highlights im nächsten Monat

Dit is' Streaming

Impressum

Herausgeber: Mediaberatung Marina Maaß
Seestr. 96d, 15738 Zeuthen
V.i.S.d.P.: Marina Maaß
Anzeigenkontakt: anzeigen@ditisit.de
Leserservice: leserservice@ditisit.de
Redaktion: redaktion@ditisit.de
Tel.: +49 33762 868 753
UID: DE162693077

Social

Wir sind für Sie da!

  • Leserservice

    Unsere Leser erreichen uns per mail unter leserservice@ditisit.de.

  • Anzeigen

    Für gewerbliche Anfragen bzgl. Anzeigen, Beilagen oder PR-Artikeln erreichen Sie unser Team unter anzeigen@ditisit.de.

Digest?

Der oder das Digest [ˈdaɪ̯d͡ʒɛst] ist eine journalistische Publikation, die Texte und Beiträge in gekürzter oder zusammengefasster Form wiedergibt.

Die komprimierte Darstellung ermöglicht bei dieser besonderen und modernen Form der Publikation einen raschen und einfachen Überblick über die wichtigsten Textinhalte zu ausgewählten Themen. Schnell erfassbar und präzise.




Über Dit is' it:

Das Magazin erscheint einmal monatlich kostenlos in Haushalte in Berlin & Brandenburg. Die Auflage beträgt 20.000 Exemplare: 9.500 Exp. mit Zustellung in Berlin, zzgl. 500 Exp. in ausgewählten Auslagestellen in Berlin und 9.500 Exp. mit Zustellung im Land Brandenburg, zzgl. 500 Exp. in ausgewählten Auslagestellen in Brandenburg. Die unmittelbare Zustellregion ist die südliche sog. Speckgürtelregion, inkl. Schönefeld und Randberlin.
Interessierte Leser ausserhalb dieses Einzugsbereiches können die vergangenen Ausgaben als ePaper online lesen.
Produziert wird Dit is' it in Zeuthen/Brandenburg.
Für unverlangte Manuskripte, Leserzuschriften und Illustrationen kann leider keine Haftung übernommen werden. Aus Kosten- und Zeitgründen können wir unverlangt eingesandte Manuskripte nicht zurücksenden – unabhängig davon, ob ein Rückporto beiliegt oder nicht.
Nehmen Sie in solchen Fällen bitte vorher Kontakt per mail mit uns auf.
Und jetzt: viel Spaß beim Lesen und gute Unterhaltung,
Ihr Team der Dit is' it - Einfach gute Seiten!


Hier finden Sie unsere Dit is' it als ePaper.

Dit is' Streaming

Ausgabe November 2020

Dit is' Streaming

Ausgabe Dezember 2020

Dit is' Streaming

Ausgabe Januar 2021

Dit is' Streaming

Ausgabe Februar 2021

Dit is' Streaming

Ausgabe März 2021

Dit is' Streaming

Ausgabe April 2021

Dit is' Streaming

Ausgabe Mai 2021

Dit is' Streaming

Ausgabe Juni 2021

Dit is' Streaming

Ausgabe Juli 2021

Dit is' Streaming

Ausgabe August 2021

Dit is' Streaming

Ausgabe September 2021

Dit is' Streaming

demnächst




Datenschutzerklärung

Grundlegendes
Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber www.ditisit.de informieren. Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.

Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Art. 4 DSGVO.

Zugriffsdaten
Wir, der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider, erheben aufgrund unseres berechtigten Interesses (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Website und speichern diese als „Server-Logfiles“ auf dem Server der Website ab. Folgende Daten werden so protokolliert:
• IP-Adresse des Besuchers
• Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
Die Server-Logfiles werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

Reichweitenmessung & Cookies

Diese Website verwendet keine Cookies und erhebt keine Daten zur Reichweitenmessung.

Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Der Websitebetreiber erhebt keine personenbezogenen Daten, ausgenommen der IP-Adresse des anfordernden Rechners im Rahmen der „Server-Logfiles“. Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit uns als Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Google Analytics

Diese Website nutzt diesen Dienst nicht.

Nutzung von Social-Media-Plugins wie etwa Facebook

Diese Website nutzt derzeit derartige Dienste-PlugIns nicht.

Newsletter-Abonnement

Der Websitebetreiber bietet derzeit keinen Newsletter an.

Adobe Typekit

Auf dieser Webseite kommen Adobe Typekit Webfonts zum Einsatz. Typekit ist ein Dienst, der von der Firma Adobe angeboten wird. Dieser Dienst stellt Schriftarten zur Verfügung, die im Webbrowser des Nutzers nach einem Serveraufruf bei Adobe (in den USA) dargestellt werden. Hierbei wird zumindest die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Nutzers dieser Webseite von Adobe gespeichert. Die Nutzung von Adobe Typekit Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Typekit, die Sie hier abrufen können: https://www.adobe.com/de/privacy/policies/typekit.html.

Löschung von Daten

Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten. Von uns gespeicherte Daten werden, sollten sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr vonnöten sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben, gelöscht. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Widerspruchsrecht

Nutzer dieser Webseite können von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu jeder Zeit widersprechen. Wenn Sie eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen bzgl. der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte Einwilligungen widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse info@ditisit.de.

Ende der Datenschutzerklärung